Schwimmfreunde St. Ingbert 1911 e.V.

Schwimmfreunde St. Ingbert 1911 e.V.

 

Besucherzaehler


 



 

WIR SUCHEN DICH!

 

Wir suchen Unterstützung für die Kassen- und Buchführung. Außerdem benötigen wir regelmäßig Trainer und Übungsleiter zur erfolgreichen Aufrechterhaltung unseres Trainingsbetriebs, aktuell insbesondere für unsere Schwimmschule!

 

Stellenbeschreibung Helfer für Kassen- und Buchführung

 

Stellenausschreibung Trainer Schwimmschule

 

 

 



 

 


Nächste Termine:

 

Datum

Veranstaltung

 

13.-15.01.17

SSB Mehrkampfmeisterschaften

27.-29.01.17

Euromeet Luxemburg
28.-29.01.17

DMSJ Bundesfinale

29.01.17

DuKiCup

04.-05.02.16

DMS Bundesliga Essen

18.02.17

Jugendsprintmeeting Friedrichsthal





 

 

kompletter Kalender 2017 in Kürze

(Änderungen jederzeit möglich!)

 

 




 


PRESSE und NEWS

 

 

 

 

Schwimmen: SSB Mehrkampfmeisterschaften                                                 01/2017

 

Erfolge für die Schwimmfreunde St. Ingbert bei den Saarländischen Mehrkampfmeisterschaften im Schwimmen


Beim ersten Wettkampf im neuen Jahr galt es für die St. Ingberter Schwimmerinnen und Schwimmer an drei Tagen Strecken in verschiedenen Lagen zu schwimmen.
Dabei sind Allround-Talente gefragt. Nur gut, dass die Mehrkampf-Meisterschaften des Saarländischen Schwimm-Bundes drei Tage lang am Olympiastützpunkt in Saarbrücken stattfanden und man auch bei Schneeglätte sicher anfahren konnte.
Insgesamt waren 27 Schwimmerinnen und Schwimmer der Schwimmfreunde St. Ingbert für die Meisterschaften gemeldet, doch die Erkältungswelle hielt acht Schwimmfreunde von ihrem Start ab. Vier Schwimmerinnen und Schwimmer starteten beim großen Mehrkampf mit 200m Schmetterling, 200m Freistil, 400m Lagen, 200m Rücken, 200m Brust und 800m bzw. 1500m Freistil und 19 beim kleinen Mehrkampf über die Hälfte der Streckenlängen.
In der offenen Wertung reichte es wegen des krankheitsbedingten Ausfalls der Kaderschwimmer Luisa Winkler und Pattrick Lattwein nicht zu einer Medaille für die St. Ingberter. Auch Langstreckenschwimmerin Sarah Bosslet konnte nicht am Wettkampf teilnehmen, da sie sich in den Pyrenäen im Höhentrainingslager befindet. Doch insgesamt acht Jahrgangsplatzierungen konnten die Schwimmfreunde St. Ingbert für sich verbuchen. Im großen Mehrkampf erreichten Valentina Schön (Jugend B) und Leah Baumgart im Jahrgang 2005 jeweils eine Silbermedaille. Doch besonders im kleinen Mehrkampf konnten sich die Erfolge der Schwimmfreunde sehen lassen. Bei den Mädchen im Jahrgang 2005 kam Lilli Richter auf den ersten Platz. Lucas Jung wurde im Jahrgang 2004 Zweiter. Enya Treitz (Jahrgang 2006), Vanessa Kittl (Jahrgang 2004), Daniel Thull (Jahrgang 2005) und Finn Lambert (Jugend B) zeigten sich ebenso als Allround-Talente und wurden jeweils Dritte. Alles in allem waren die drei Wettkampftage für die St. Ingberter Schwimmerinnen und Schwimmer ein gelungener Start in die kommende Langbahnsaison.

 

Auch unsere Trainerin Martina hat das Wochenende kurz zusammengefasst: Hier ihr Bericht

 

Bilder: Mannschaftsfoto und Max Baumann (Quelle Verein)

 

Aquafitness: Neues Angebot: Adipositaskurse                                                   01/2017

 

 

Neues Angebot

der Schwimmfreunde St. Ingbert 1911 e. V.

 

Aquafitness bei Adipositas

 

Wir möchten Sie bei Ihren Bemühungen, ihren Körper wieder in Form zu bringen, unterstützen. Daher haben wir eine Aquafitnessgruppe speziell für stark übergewichtige Menschen gegründet. Das Training findet unter Leitung einer erfahrenen Trainerin statt, und zwar immer montags von 20.00 – 20.45 Uhr im Hallenbad das blau in St. Ingbert.

 

Nähere Informationen unter: christa@hahn-jose.de

 

Sei kein Frosch! Mach mit!

Bewegung Mit Intelligenz

 

 

Schwimmen: Finale Nachwuchscup                                                                      12/2017

 

TITEL VERTEIDIGT!

SCHWIMMTEAM ST.INGBERT ERNEUT BESTE NACHWUCHSMANNSCHAFT IM SAARLAND

 

Das Finale des diesjährigen Nachwuchscups des saarländischen Schwimmbundes fand vergangenes Wochenende an der Landessportschule in Saarbrücken im Rahmen des Landesvielseitigkeitstests statt. Über das Jahr hinweg haben sich die SFI-Talente bei den Stationen in St. Ingbert, Illingen und Püttlingen die Führung in der Cupwertung erkämpft (wir berichteten). Beim Finale nun konnte man trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle die Spitzenposition nicht nur behaupten, die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer im Alter zwischen acht und elf Jahren siegten schließlich mit deutlichem Vorsprung vor den Teams aus Püttlignen und Illingen. Besonders zufrieden zeigten sich dementsprechend auch die Trainer Martina, Karina und Jurek mit den Leistungen ihrer Schützlinge! Eine tolle Bestätigung der guten Nachwuchsarbeit die in St. Ingbert geleistet wird. Der sehenswerte Pokal sowie 500,- Euro für die Mannschaftskasse geht demnach auch in diesem Jahr nach St. Ingbert. Aber nicht nur in der Mannschaftswertung konnten unsere Schwimmer groß auftrumpfen; auch in den Einzelwertung wurden hervorragende Ergebnisse erzielt: Im Jahrgang 2008 gabe es einen Dreifachsieg: Katharina Franz, Lena Schirmer und Alexia Tangel belegten die Plätze 1-3. Bemerkenswert vor allem die Leistung von Katharina, die sich mit ihrer Zeit über 50 Meter Brust auf Platz 1 der deutschen Bestenliste in ihrem Jahrgang schwamm. Einen Dreifacherfolg feierten die SFI-ler auch im starken Jahrgang 2006 bei den Mädchen: Caroline Rivrain-Moffat siegte vor Alina Reiswich und Chiara Haseloff. Ein weiteres vielversprechendes Talent wächst im Jahrgang 2007 heran. Eva-Luise Sändig bestritt ihren ersten Wettkampf überhaupt und konnte den Durchgang in Saarbrücken gleich gewinnen. Die besten Einzelergebnisse bei den Jungen erzielten im Jahrgang 2008 Demien Haseloff mit Platz vier in der Gesamtwertung und im sehr starken Jahrgang 2005 Max Baumann mit Platz 5.

 

ALLEN Schwimmerinnen und Schwimmern herzlichen Glückwunsch!

 

 

Verein: Weihnachtsfeier                                                                                            12/2017

 

 

 

 

 

 

Die Bilder zur Weihnachtsfeier vom vergangenen Montag sind nun online und können unter folgendem Link bis 15. Januar kostenfrei runtergeladen werden:

 

https://myalbum.com/album/fUAkJ6sE4Vy0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwimmen: Deutsche Kurzbahnmeisterschaften                                           11/2016

 

Patrick Lattwein gewinnt zwei Mal die Juniorenwertung

 

Pattrick Lattwein und Luisa Winkler aus St. Ingbert (SFI) gehörten zum Aufgebot der SSG Saar Max Ritter bei den 22. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin. Patrick Lattwein (Jahrgang 1999) ließ es richtig krachen. Nach seinen Spitzenzeiten bei den Saarlandmeisterschaften trumpfte er über die langen Freistilstrecken auf. Er überzeugte gleich mit zwei ersten Plätzen in der Juniorenwertung und zwei Mal Top 10 in der offenen Wertung. Über 800m unterbot er seinen eigenen, vor zwei Wochen aufgestellten, saarländischen Jugendrekord in der Zeit von 8:03,15 Minuten um 10 Sekunden. Neben Platz 1 in der Juniorenwertung erreichte er damit Platz 10 in der Gesamtwertung. Auch über 1500m kam er in einer Zeit von 15:27,21 Minuten auf den ersten Platz bei den Junioren und auf den 8. Platz in der offenen Wertung.

Für Luisa Winkler (Jahrgang 1998) gibt es keine Juniorenwertung mehr, sie musste sich in der offenen Klasse behaupten. Sie startete über 200m und 800m Freistil und verpasste ihre Bestzeiten nur knapp.

 

 

 

 

Schwimmen: Vereinsmeisterschaften                                                                  11/2016

 

Rund 150 Schwimmerinnen udn Schwimmer mischten die Vereinsmeisterschaften auf

 

Angefangen von unseren 5-jährigen "Swim-Stars-Kids", die sich über eine halbe Bahn im "großen" Becken zum ersten Mal duellierten, bis zu den spannden 50- und 100 Meter Rennen der routinierteren Schwimmer war ordentlich was los...

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben!

 

Hier gehts zur Ergebnisliste

 

Die Siegerehrung findet im Rahmen der Weihnachtsfeier statt...

 

 

 

Schwimmen: Saarlandmeitsrsterschaften Kurzbahn                                     11/2016

 

Medaillenregen für die Schwimmfreunde

 

Patrick Lattwein wird vier Mal Saarlandmeister

 

Mit 31 Aktiven nahmen die Schwimmfreunde St. Ingbert (SFI) an den Saarlandmeisterschaften auf der 25-Meter Bahn in Illingen teil. Eine Spitzenposition der Schwimmfreunde St. Ingbert unter den Schwimmvereinen im Saarland wird durch das hervorragende Ergebnis unterstrichen: 17 Medaillen in der offenen Wertung sowie vier Staffelmedaillen und 87 Medaillen in der Jahrgangswertung erzielten die St. Ingberter Schwimmerinnen und Schwimmer.

Beeindruckend war vor allem die Erfolgsbilanz von Patrick Lattwein (Jahrgang 1999). Er überzeugte gleich mit vier goldenen Medaillen (200m Schmetterling sowie 400m, 800m und 1500m Freistil) in der offenen Wertung. Über 800m unterbot er den saarländischen Jugendrekord von Andreas Waschburger aus dem Jahr 2003 in der Zeit von 8:13,18 Minuten um 4 Sekunden. Mit einer silbernen (100m Lagen) und einer bronzenen Medaille (400m Lagen) gewann er einen kompletten Medaillensatz. weiterlesen....

 

 

 

Schwimmen: Schwimmfest Compiegne (Frankreich)                                     10/2016

 

Schwimmfreunde St. Ingbert mit Medaillen beim Schwimm-Meeting in Compiègne

 

Das 10. Meeting National d‘Automne in Compiègne bei Paris war mit vielen französischen und internationalen Startern gut besetzt. Schwimmerinnen und Schwimmer u.a. aus Belgien, der Schweiz, Großbritannien, Rumänien, Spanien und Deutschland starteten bei dem dreitägigen Event. Zu der großen Gruppe des Saarländischen Schwimm Bundes gehörten auch vier Athletinnen und ein Athlet der Schwimmfreunde St. Ingbert.

Jola Frey (Jahrgang 2003) schwamm über 200m Freistil und 400m Lagen neue persönliche Bestzeiten.

Valentina Schön (Jahrgang 2002) überzeugte vor allem über 100m Rücken und erzielte im Finale Junior einen 7. Platz.

Über die gleiche Strecke wurde Luisa Winkler (Jahrgang1998) im offenen Finale Siebte.

Freiwasserschwimmerin Sarah Bosslet (23) konnte außerhalb der Freiwasser-Saison ihre Ausdauer in der neuen Saison nun auch einmal im Becken testen. Sie startete auf der 25m-Bahn in einem „Stundenschwimmen“, das heißt in einer Stunde mussten so viele Meter wie möglich zurückgelegt werden. Bosslet wurde mit 5299,10m Gesamtzweite hinter der Belgierin Eva Bonnet. Eine weitere Platzierung erreichte sie mit dem dritten Platz über 400m Freistil in der offenen Wertung.

Auch der einzige St. Ingberter Schwimmer konnte mit neuer persönlicher Bestzeit einen Erfolg für sich verbuchen: Patrick Lattwein (Jahrgang 1999) wurde über 1500m Freistil in 15:31,61 Minuten Gesamtdritter hinter dem Europameister über 25km Axel Reymond aus Frankreich und dem Rumänen Scarlat Bogdan.

 

Schwimmen: Sprintcup Zweibrücken                                                                  10/2016

 

Schwimmfreunde beim Sprintcup in Zweibrücken

 

Eine überzeugende Mannschaftsleistung lieferten die 9 Teilnehmer der Schwimmfreunde St. Ingbert beim 30. Sprint-Cup in Zweibrücken ab. Sie gewannen im Badeparadies Zweibrücken insgesamt 22 Medaillen. Einen besonderen Beitrag dazu lieferte Jurek Frey, er gewann jeweils die Finals über 50m Schmetterling und 50m Rücken. Valentina Schön siegte im Jahrgang 2002 gleich viermal (50m Brust, 50m Rücken, 100m Schmetterling und 100m Freistil). Bei den Jungs konnte Anselm de Jonge drei Jahrgangswertungen gewinnen (50m Freistil, 50m und 100m Rücken). Timo Wagner gewann die Wertung 1996 und älter über 100m Schmetterling und kam darüber hinaus noch zweimal auf den zweiten Platz. Zu den Silbermedaillen-Gewinnern gehörte in Zweibrücken ebenfalls Jeremias Siehr (über 100m Brust und 100m Lagen im Jahrgang 2001) und Josef Nikkeslat (über 50m Schmetterling und 50m Freistil im Jahrgang 2001). Finn Lambert schaffte im Jahrgang 2002 über 100m Lagen einen dritten Platz.

 

 

 

 


zum Pressearchiv